KONTAKT

AGENTUR Milli Segal

AGENTUR Milli Segal

Taborstraße 24A/1/4

A-1020 Wien

Tel. +43 1 968 72 66

Email. info@millisegal.at

© 2019 by AGENTUR Milli Segal. Proudly created with Wix.com

 

Wanderausstellung

Auf den Spuren eines Fotos

kuratiert von Yad Layeled France in Kooperation mit Yad Layeled Austria

Der Verein Yad Layeled Austria hat es sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche für das Thema Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit zu sensibilisieren und so den Keim für ein zukünftiges besseres Zusammenleben und mehr Verständnis für « das Fremde » zu säen. Um möglichst viele Jugendliche ansprechen zu können, konzentriert sich Yad Layeled Austria in seiner Arbeit nicht nur auf die Weiterbildung zu diesem Thema für Jugendliche, sondern organisiert auch Seminare und Schulungen für LehrerInnen, die durch die Weitergabe ihres Wissens in der Folge als Multiplikatoren fungieren.

Die Ausstellung « Auf denSpuren eines Fotos » ist kuratiert  von Yad Layeled France und in den Schulen in Frankreich ein großer Erfolg. Yad Layeled Austria – Dialog für die Zukunft ist Kooperationspartner für die österreichischen Schulen. Angedacht ist, daß wir nach Österreich auch in deutsche Schulen gehen werden.

Das Kindermuseum Yad Layeled im Kibbutz Lohamei Hagetaot in Israel ist das zweitgrößte Holocaust Archiv nach Yad Vashem und das Kindermuseum ist das Einzige weltweit, das für Kinder und Jugendliche die Geschichte und Auswirkung der Shoah dem Alter der Kinder entsprechend zeigt und dafür Seminare, Projekte und Ausstellungen sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für LehreInnen entwickelt. Es zeigt die Jahre des Holocausts durch die Augen der Kinder, die in dieser Zeit gelebt haben.

Die Ausstellung zeigt 10 Lebensgeschichten jüdischer Kinder aus verschiedenen europäischen Ländern in denen die Nationalsozialisten an der Macht waren und die das mörderische Regime überlebt haben. Eine davon ist Alisa Tennenbaum aus Wien, die das Glück hatte durch den  „Kindertransport“ mit dem letzten  Zug im August 1939 nach England zu entkommen.

Die meisten dieser Zeitzeugen sind noch am Leben. Ihre Erzählungen erlauben, eines der dunkelsten Kapitel, die die Geschichte je gekannt hat, zur Sprache zu bringen, die Gerechten, die die Rettung dieser Kinder ermöglicht haben, zu würdigen und dem Gedächtnis derer, die nicht gerettet wurden, die Ehre zu erweisen.

Ausgehend von Erzählungen, Fotos und Unterlagen entdecken die SchülerInnen (allein oder in Gruppen) die Geschichte eines jüdischen Kindes, das während des Krieges versteckt war. Sie schreiben selbst die Geschichte dieses Kindes, indem sie diese aufmerksam lesen und einen zur Verfügung gestellten Fragebogen beantworten. Jeder Teilnehmer oder jede Gruppe wählt ein Kind aus, dessen Geschichte er oder sie erzählen will.

Die Ausstellung ist bewusst so konzipiert, dass sie in die Schulen (Berufsschulen, KMS, Gymnasien,…) geht und dazu wird das Unterrichtmaterial (Handbuch für LehrerInnen und die Geschichten der Kinder mit Fachvokabular und Fragebogen) mitgeliefert und auf der dazu gestalteten Website werden weitere Informationen angeboten.

 

Wir haben 2 Sets von je 16 Roll ups. Davon ist eines in Wien und das andere in den Bundesländern unterwegs. Der Eintritt ist kostenlos.

Ab 17. Oktober 2011 ist „Auf den Spuren eines Fotos“ als 1. Station in Österreich in der Pädagogischen Fachhochschule Klagenfurt zu sehen und ab 20. Oktober 2011 in der Berufschule Campus Längenfeld in Wien.

 

Bis jetzt war die Ausstellung in über 50 Schulen in Österreich und in der UNO City in Wien zu sehen. Auf Grund einer Förderung des BMBWF ist es jetzt wieder möglich die Ausstellung unentgeltlich zu mieten.
 

Schulen in WIEN

Schulen in KÄRNTEN

21.01. - 01.02.2013 
BHAK - business.academy.donaustadt
Polgarstraße 24, 1220 Wien

25.02. - 17.03.2013
BS Mollardgasse
Mollardgasse 87, 1060 Wien
 

18.03. - 22.03.2013
Sir Karl Popper Schule
Schweglerstraße 2-6, 1150 Wien 

11.01. – 18.01.2012
BS Castelligasse  - Verwaltungsberufe
Castelligasse 9, 1050 Wien

20.01. – 31.01.2012
Vienna International Centre/Rotunda
Wagramerstraße 5, 1220 Wien

JBBZ – Jüdisches berufliches Bildungszentrum
Adalbert Stifter Straße 18, 1200 Wien

27.02. – 14.03.2012
HTBLA, BHAK und BHS Ungargasse
Ungargasse 69, 1030 Wien

16.03. – 30.03.2012
Janusz Korczak Schule
Georg Wilhelm Papst Gasse 2, 1100 Wien

19.04. – 04.05.2012
Zwi Perez Chajes Schule
Simon Wiesenthal Straße 3, 1020 Wien

08.05. – 16.05.2012
Lauder Chabad Campus
Rabbiner Schneerson Platz 1, 1020 Wien
 
21.05. – 31.05.2012
Pädagogische Hochschule  Wien
Grenzackerstraße 18, 1100 Wien

11.06. - 22.06.2012
Rainergymnasium
Rainergasse 39, 1050 Wien

07.09 – 21. 09. 2012
Bildungsanstalt f. Kindergarten/BAKIP 21
Patrizigasse 2, 1210 Wien

11.10. – 25.10. 2012
BS Meiselstraße für Bürokaufleute
Meiselstraße 19, 1150 Wien

05.11. – 16. 11. 2012
BS Hütteldorferstraße
Hütteldorferstraße 7-17, 1150 Wien

20.11. – 3.12. 2012
Sigmund Freud Gymnasium
Wohlmutstraße 3, 1020 Wien

06.12. – 18.12. 2012
HTL – Höhere technische Lehranstalt 
Rennweg 89b, 1030 Wien

20.10. – 03.11.2011
Hans Mandl Berufsschule – Campus Längenfeld
Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien

 

07.11. – 14.11.2011
BS Mollardschule

Mollardgasse 87, 1060 Wien 
 

16.11 –  25.11.2011
BS Apollogasse 

Apollogasse 1, 1060 Wien
 

29.11. – 13.12..2011
BS f. Gartenbau und Floristik
Donizettiweg 31, 1220 Wien

16.12. -  22.12.2011
BS Hütteldorferstraße
Hütteldorferstraße 7-17, 1150 Wien

 

17.10. – 11.11.2011
PH Kärnten – Viktor Frankl Hochschule
Hubertusstraße 1, 9020 Klagenfurt

 

16.11. – 02.12.2011
Fachberufsschulzentrum Klagenfurt 
Wulffengasse 24, 9020 Klagenfurt
 

Schulen in NIEDERÖSTERREICH

11.01. – 20.01.2012
BS Korneuburg
Stockerauer Straße 80, 2100 Korneuburg

24.01. – 01.02.2012
LBS  Wiener Neustadt 
Schneeberggasse 26, 2700 Wiener Neustadt

14.02. – 24.02.2012
LBS St. Pölten
Hötzendorfstraße 8, 3100 St. Pölten

28.02. – 07.03.2012
BS Langenlois
Walterstraße 35, 3550 Langenlois

09.03. – 19.03.2012
BS Schrems
Dr. Theodor Körner Platz 1, 3943 Schrems

22.03. – 30. 03.2012
BS Geras
Am Goggitschberg 5, 2093 Geras
 
13.04. – 23.04.2012
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Mühlgasse 67, 2500 Baden

26.04. – 08.05.2012
LBS Stockerau I
Brodschildstraße 20, 2000 Stockerau

11.05. – 25.05.2012
LBS Lilienfeld
Berghofstraße 14, 3180 Lilienfeld

 

26.09. – 08.10.2012

LBS Stockerau I

Brodschildstraße 20, 2000 Stockerau

Schule in VORARLBERG


30.05. – 15.06.2012
Landesberufsschule Bregenz 2
Feldweg 25, 6900 Bregenz
 

Schulen in OBERÖSTERREICH


21.09. – 9.10.2012
Berufsschule Linz 9
Wiener Straße 181, 4020 Linz

12.10. – 24.10.2012
BRG Fadingerstraße
Fadingerstraße 4, 4020 Linz

16.11. – 30.11.2012
BA.KIP! Steyr
Neue Welt Gasse 2, 4400 Steyr

05.12 - 17.12.2012
Berufsschule Steyr 1
Otto-Pensel-Strasse 14, 4400 Steyr

26.02. – 8.03.2013
HS Gramastetten
Linzerstraße 19, 4201 Gramastetten

12.03. – 21.03.2013
HS Gmunden
Habertstraße 7-9, 4810 Gmunden

09.04. – 26.04.2013
Priv. Pädak. Hochschule der Diözese Linz
Salesianumweg 5b, 4020 Linz

29.04. - 27.06.2013
Berufsschule Wels 2

Linzerstraße 68, 4600 Wels

29.04. - 24.05.2013
Berufsschule Linz 6 

Ferihumerstraße 28, 4040 Linz
 
 

Schulen in Steiermark


25.11- 29.11.2013
BG Körösi
Körosistraße 155, 8010 Graz

02.12. - 13.12.2013
Klex-Klusemann Extern 
Marschallgasse 19-21, 8020 Graz

20.01 - 31.01.2014
HAK+Bakip Judenburg
Stadionstraße 8-10, 8750 Judenburg

03.02 - 07.02.2014
LBS 7
Hans Brandstettergasse 12, 8010 Graz

10.02 - 14.02.2014
BFI Steiermark

10.03 - 14.03.2014
BG Köflach
Piberstraße 15, 8580 Köflach

05.05 - 09.05.2014
NMS Köflach
Schulstraße 7, 8580 Köflach

 

Unterrichtsmaterial

 

Bücher und Filme

BUCHEMPFEHLUNGEN

  • Clara Asscher-Pinkhof, STERNKINDER

  • Hannelore Brenner-Wonschick, DIE MÄDCHEN VON ZIMMER 28

  • Horst Burger, WARUM WARST DU IN DER HILTERJUGEND?
    VIER FRAGEN AN MEINEN VATER.

  • Cordelia Edvardson, GEBRANNTES KIND SUCHT DAS FEUER

  • Eva Erbe, MICH HAT MAN VERGESSEN – ERINNERUNGEN EINES JÜDISCHEN MÄDCHEN

  • DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK

  • Karen Gerschon, WIR KAMEN ALS KINDER

  • Ruth Göpfert, ICH KAM ALLEIN

  • Erich Hackl, ABSCHIED VON SIDONIE

  • Kathy Kacer, DIE KINDER VON THERESIENSTADT

  • Ruth Klüger, WEITER LEBEN

  • Carlo Ross, IM VORHOF ZUR HÖLLE – EIN BUCH GEGEN DAS VERGESSEN

  • Carlo Ross, …ABER STEINE REDEN NICHT

  • Mongo Stojka, PAPIERENE KINDER

  • Hetty E. Verolne, WIR KINDER VON BERGEN-BELSEN

  • Renate Welsch, DAMALS WAR ICH VIERZEHN – BERICHTE UND ERINNERUNGEN

  • Kurt Witzenbacher, KADDISH FÜR RUTH

Weitere Empfehlungen:http://www.holocaust-trc.org/

FILMEMPFEHLUNGEN

Dokumentationen

  • DIE KINDER KAMEN NICHT ZURÜCK, Österreich/Frankreich 2010,
    72 Minuten, Hannes Gellner und Thomas Draschan

  • KINDERTRANSPORT – IN EINE FREMDE WELT, USA 2000,
    113 Minuten, Deborah Oppenheimer und Mark Jonathan Harris
    Oscar 2000 für den besten Dokumentationsfilm

  • DIE KINDER VON IZIEU, USA 1992,
    28 Minuten, Tom Demenhoff

  • DAS KIND, Frankreich 2010,
    93 Minuten, Yonathan Levy

  • DIAMONDS IN THE SNOW, USA 1994,
    59 Minuten, Mira Reym Binford

  • DAS HAUS IN DER AUGUST STREET, Israel 2007,
    63 Minuten, Ayelet Bargur

  • MEINE 100 KINDER, Israel 2003,
    68 Minuten, Amalia Margolin und Oshra Schwarz

  • NIGHTMARE: DIE IMMIGRATION VON JOACHIM UND RACHEL, 
    USA 1978, 24 Minuten, Tom Roberson

Spielfilme

  • DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK, USA 1959,
    152 Minuten, Regie: George Stevens

  • AUF WIEDERSEHEN, KINDER, Frankreich/BRD/Italien 1987
    104 Minuten, Regie: Louis Malle

  • HITLERJUNGE SALOMON, Deutschland/Polen/Frankreich 1989,
    109 Minuten, Regie: Agnieszka Holland

  • KORCZAK, Deutschland/Polen 1990
    115 Minuten, Regie: Andrzej Wajda

  • DAS LEBEN IST SCHÖN, Italien 1997
    116 Minuten, Regie: Roberto Benigni

  • DIE KINDER VON PARIS, Frankreich/BRD/Ungarn 2010
    121 Minuten, Regie:Roselyne Bosch

    Weiter Filme: www.erinnern.at und www.jewishfilm.org/Catalogue/Holocaust.htm